Schuppige Haut

Schuppende Haut wird durch die Störung der so genannten Schutzschicht verursacht, die für das Gleichgewicht zwischen dem Absterben alter Hautzellen und der Bildung neuer Zellen verantwortlich ist. Die Ursachen für schuppige Haut können vielfältig sein.
 
Die Schutzschicht selbst besteht aus Feuchtigkeit und Fett. Wenn die Haut nicht ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt und das Fett entfernt wird, sterben die Hautzellen schneller ab. Dies führt zur Bildung von Schuppen. Die Ursachen für schuppige Haut können vielfältig sein. Zum Beispiel trocknen Kälte und Hitze die Haut schnell aus. Aber auch ungeeignete kosmetische Produkte, wie Seifen, Lotionen oder Shampoos, können das Problem verursachen. Das Problem der Hautschuppung kann aber auch durch eine Krankheit verursacht werden. Allergische Reaktionen, genetische Ursachen oder sogar Pilzinfektionen können Schuppen auf der Haut verursachen. Auch jeder, der an Neurodermitis leidet, ist sich des Problems bewusst.
 
9 bis 11 (von insgesamt 11)